Das Ergebnis der Wahl (19.Oktober bis 26.November 2020)

Auf dieser Seite finden Sie interessante Zahlen zur Wahl.

Viele Statistiken gibt es auch im Video zum Wahlergebnis sehen:

Die Zahlen zur Wahl im Überblick

Insgesamt wurden 1.475 Stimmen abgegeben.

Das entspricht einer Wahlbeteiligung von 16,5 Prozent.

Wahlbeteiligung – das ist die Anzahl von Menschen,
die gewählt haben, im Verhältnis zu allen Personen,
die wählen dürfen.

Die Wahl-Beteiligung
Anteil der Stimmen von Frauen und Männern.

Etwas weniger als die Hälfte der Stimmen wurden von Frauen abgegeben.

Das sind rund 44 Prozent.

Circa 56 Prozent der Stimmen kamen von Männern.

1248 KundInnen haben per Brief-Wahl abgestimmt.

Das sind rund 85 Prozent.

227 Personen haben ihre Stimme in einem Wahl-Lokal abgegeben.

Das sind circa 15 Prozent.

Wegen des Corona-Virus war die Wahl im Wahllokal nur eingeschränkt möglich.

Viele Menschen haben deshalb mit Brief-Wahl gewählt.

WählerInnen-Stimmen im Wahl-Lokalm und mit Brief-Wahl.

Die meisten WählerInnen stammen aus den Alters-Gruppen 25 bis 34 Jahren und 35 bis 44 Jahren.

Die Alters-Gruppe der über 65-jährigen KundInnen ist mit 4,5 Prozent die kleinste.

Der Großteil der KundInnen kommt aus den Leistungen

  • Tages-Struktur (1090 WählerInnen) und
  • Betreutes Wohnen (725 WählerInnen).

Am wenigsten WählerInnen (27) bekommen die Leistung Berufs-Integration.

Die Wahl-Beteiligung war in folgenden Leistungen am höchsten:

  • Persönliche Assistenz: 26,8 Prozent der Wahl-Berechtigten
  • Gebärdensprach-Dolmetsch: 21,9 Prozent der Wahl-Berechtigten
  • Tages-Struktur: 20,4 Prozent der Wahl-Berechtigten

Insgesamt wurden 1.475 Stimmen abgegeben.

Das entspricht einer Wahlbeteiligung von 16,5 Prozent.

27 KundInnen haben ungültig gewählt.

Das sind 1,8 Prozent aller abgegebenen Stimmen.